Ausbildungsdienst am 17.05.2019

 

Feuerwehr Nordstrand fit für den Ernstfall. Der Jahresausbildungsplan ist sehr vielfältig. Die unterschiedlichen Einsatzanforderungen werden immer wieder geübt.

 

Damit jeder Handgriff sitzt, Sicherheit produziert wird und das auch bei Nacht. Technik beherrschen und auch anwenden.

 

Heute fand der Ausbildungsdienst am Holmer Siel statt. Direkt am Nordseedeich. (Wer hat das schon?)

Das Thema hieß: Rettung einer eingeklemmten Person, das Heben und Bewegen schwerer Lasten, mit allergrößter Sichheit gegen Abrutschen.

 

Hier wird nun unter anderem das erlernte Wissen auf den Amts- und Kreislehrgängen umgesetzt.

 


Aber auch die Ausbildung in der eigenen Feuerwehr ist von großer Bedeutung.

Dazu kamen die pneumatischen Hebekissen zum Einsatz sowie im zweiten Teil der hydraulische Spreizer.

Eine sehr gute Leistung absolvierten die beiden Gruppen. Auf der Ausbildungsnachbesprechung wurde das von den Ausbildern noch einmal lobend erwähnt.

Bilder, die überzeugen...

 

Gut gemacht Füerwehrslüd!

 

 

Überörtliche Funkausbildung der Feuerwehren

 

Auch die Nordstrander Feuerwehr war dabei.
In einer Einteilung verschiedener Feuerwehren zu einem Funkgebiet, finden regelmäßig Funkübungen im Digitalfunk statt.

 

Dazu rief unser Funkfachwart Lasse Brauer seine Funker/innen auf.

Ausrichter dieser Übung, die bereits schon am Donnerstag, den 09.Mai stattfand, waren die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Husum.

 

Mit einem unserer Löschfahrzeuge nahmen wir an diesem Ausbildungsvorhaben teil. Pünktlich um 19:30 Uhr meldete sich Florian Nordstrand der Leitung an.

 

Da geht es um die sichere Handhabung im Sprechfunk (Digital) , Anforderungen und die Einhaltung der Funkdisziplin.


Das Fahren nach Koordinaten sowie die Kartenkunde.

Im Anschluss gab es noch die wichtige Nachbesprechung im Husumer Feuerwehrgerätehaus und wedder no Huus.

 

Mitglied in der Feuerwehr ist ein Ehrenamt mit dem Dienst für unsere Bürger und Gäste.

Helf mit! Im Team arbeiten, Technik erlernen, Kameradschaft erleben.
Wir freuen uns auf Dich!
Worauf wartest Du noch?

 

Nächster Dienstabend ist am Freitag, den 17 Mai um 19:30 in der Feuerwehrzentrale auf Nordstrand.

 

 

... und wieder einmal heißt es:, Herzlichen Glückwunsch, den Nordstrander Feuerwehrfrauen und männer.

Großer Stolz innerhalb der Nordstrander Feuerwehr. Die Qualifikation unserer Wehr steht immer wieder unter Beweis.

 

Ein weiterer Lehrgang, Truppmann/frau Teil 2, ist in Viöl von Fünf weiteren Feuerwehrangehörigen unserer Feuerwehr abgeleistet worden.

Natürlich hat die Nordstrander Delegation diesen Abschlusslehrgang mit Bravour bestanden. Nach dem Vorbereitungsdienst ging es ab nach Viöl, zur dortigen Amtsfeuerwehr.

 

An dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön an die Ausbilder, der Feuerwehr Viöl für die Ausrichtung und den Fleißigen vom Kreisfeuerwehrverband Nordfriesland,
sowie unseren "Frischgebackenen" Truppmann/frau, 2.Teil mit Abschluss einen ganz herzlichen Glückwunsch.

 

Das wären:
Rike Hansen
Kersta Brüchmann
Maik Fehrmann
Momme Chrstiansen
Marcel Hinz

"Wir" sind gespannt auf den nächsten Dienstabend!!!

 

Der Mai ist gekommen...

Auch in diesem Jahr war unser Feuerwehrball, der Tanz in den Mai, ein weiterer Erfolg.

 

Nachdem wir uns aus dem Einsatzgeschen abgemeldet hatten und andere Nachbarfeuerwehren die Rettung--und den Brandschutz übernommen hatten, ging es auf nach Horstedt zum traditionellen Ball.

 

Der Festausschuß hatte dazu bereits alles bestens vorbereitet. Eine Tombola stand an, die nach der Begrüßung durch den Gemeindewehrführer erfolgte.

 

Dj "Timmi" verstand es auch in diesem Jahr, Jung und Reif bis in die Morgenstunden zu unterhalten.

Für das Training der Lachmuskelatur sorgte die plattdeutsche Nordstrander Laienspielgruppe.

Zwischenzeitlich gab es noch einen weiteren Höhepunkt.


Die Beförderung einiger Feuerwehrleute nach Beendigung verschiedener Lehrgänge.

Zum Hauptfeuerwehrmann :
Marc Schäfing
Simon Höfer

Zur Oberfeuerwehrfrau:
Kersta Brüchmann

Zum Feuerwehrmann:
Tobias Fehrmann
Thomke Reinhold
Patric Posch
Klaas Erichsen
Tobias Hinz

 

Allen Beförderten auch an dieser Stelle, herzlichen Glückwunsch.

 

 

Einsatz für unsere Feuerwehr. Gestern kurz nach 17:00 Uhr wurden unsere Feuerwehrleute durch die Leitstelle per Meldeempfänger alarmiert.

 

Stichwort Baum brennt. Nach schnellem Eintreffen fanden wir den Baum vor, in den sich das Feuer bereits bis in den Kern durchgefressen hatte.

 

Um den umstehenden Bewuchs zu schützen und eine Ausbreitung auf die dicht stehenden benachbarten Bäume zu verhindern, entschlossen wir uns zunächst die äußeren Flammen abzulöschen und den geteilten Baum an der Hauptverzweigung mithilfe des Einsatzes der Kettensäge zu legen, damit wir an den glühenden Kern herankamen. Nach etwas mehr als einer Stunde war der Einsatz beendet und das Gehölz abgelöscht.

 

 

... noch zu haben!

Für unseren traditionellen Tanz in den Mai sind noch Eintrittskarten zu haben.

Zu bekommen bei unserem Festausschußvorsitzenden Thorben Kühlmann.

 

Einsatz für die Feuerwehr auf Nordstrand.

 

Einen Vollalarm gab es von der Leitstelle Nord für die Feuerwehr Nordstrand. Mit 2 Gruppen ging es in den Ortsteil Süden.

Ein weiteres Mal kam es zu einer Hilfeleistung Notfall Tür verschlossen.

 

Im Zusammenwirken mit dem Notarzt, Rettungsdienst und Polizei, konnte auch dieser Einsatz abgeleistet werden.

 

Jederzeit einsatzbereit für die Einwohner und Gäste auf Nordstrand.
Ihre Freiwillige Feuerwehr.

 

 

Die Entscheidung war richtig!

Das zweite Nordstrander Osterfeuer konnte heute Abend, am Ostersonntag, bedenkenlos entzündet werden.

Gestern mussten wir es aufgrund der Windrichtung und der Brandgefahr für ein naheliegendes Wohngebäude absagen.

Eine gute Beteiligung und herrliches Wetter sorgten für den gebührenden Erfolg.

 

 

Osterfeuer auf Nordstrand

Auch in diesem Jahr war die Freiwillige Feuerwehr auf Nordstrand bei den beiden Osterfeuer vertreten.

Das Osterfeuer am Süderhafen brannte wie in jedem Jahr beispielhaft.

Leider mussten wir das Osterfeuer am Campingplatz im Elisabeth-Sophien-Koog absagen, da der Brandrauch bedingt durch die Windrichtung, auf ein nahestehenden Wohngebäude gezogen wäre.

Zum Glück gab es sehr verständnisvolle Gäste, bei denen wir uns noch einmal ganz herzlich bedanken möchten.

Heute Nachmittag, am Ostersonntag, werden wir ein weiteres Mal die Gebenheiten prüfen und das Entzünden um 18:00 Uhr von Neuem entscheiden.



All unseren Bürgern und Gäste wünschen wir, die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr auf Nordstrand, sonnige und frohe Ostertage.

 

 

Einsatz für die Feuerwehr Nordstrand.

Einen Vollalarm gab es von der Rettungsleitstelle für die Feuerwehr auf Nordstrand.

 

Auf dem Osterdeich galt es um Unterstützung des Rettungsdienstes.

Immer häufiger kommt es zum Einsatzauftrag: Notfall Tür verschlossen auf unserer Halbinsel. In wenigen Minuten war die Tür professionell im Rahmen eines Notfalles geöffnet.

 

Eine wirklich gut besetzte Tagesverfügbarkeit rückte zu diesem Notfall aus.

 

 

Zwischenzeitlich bekamen wir die Information, dass der Rettungshubschrauber in kürzester Zeit landen würde.

In genau 8 Minuten setzte der Christoph Europa auf dem kleinen Sportplatz sicher auf, somit war der Notarzt vor Ort.
Unsere Feuerwehr begleitete noch den Lande- und Startvorgang.

Man kann wirklich stolz sein auf die schnelle Hilfe auf Nordstrand.

Das Zusammenwirken der Rettungsleitstelle, dem Rettungsdienst, der Luftrettung (DRF), der Polizei und letztendlich auch unserer Feuerwehr, bestätigte wiedereinmal dieses Ergebnis.

Im Dienste aller Bürger und Gäste, 24 Stunden am Tag...

 

Ausbildungsdienst am Freitag, den 05.04.2019 um 19:30 Uhr.

 

Das Wetter spielte mit, also gestalteten wir einen praktischen Ausbildungsabend.

 

Das Thema war die Löschwasserentnahme aus einer offenen Wasserstelle. Dazu kam die Tragkraftspritze zum Einsatz. Das Kurgebiet war unser passendes Objekt dazu.

Handgriffe üben, Technik beherrschen, Sicherheit produzieren. Erklärte Feinlernziele einer jeden Ausbildung in der Feuerwehr.

 

Alles für den hoffentlich nicht eintreffenden Ernstfall.

Ihre Feuerwehr auf Nordstrand. Weiterhin suchen wir Frauen und Männer für unsere schlagkräftige Wehr.

Vielfältige Aufgaben erfüllen, Kameradschaft erfahren, im Team helfen... Das alles im Dienst unserer beiden Gemeinden auf Nordstrand.

 

Können wir Dein Interesse wecken?

Dann kiek doch mol rin!

Jeder Feuerwehrmann/frau hilft dazu gerne weiter, oder einfach mal vorbeikommen an einem Ausbildungsdienst am Freitagabend.

Wir freuen Uns auf Dich!

 

Es geht voran...

Jeden Dienstag erfolgt nun eine Baubesprechung zum Erweiterungsbau der Feuerwehrzentrale.

Dazu treffen sich der Architekt, die Mitarbeiter des Amtes, der Gemeinde, die Handwerker und die Feuerwehr.

Große Zufriedenheit aus dieser Runde kann verkündet werden. Alles arbeitet Hand in Hand und im Zeitrahmen.
Es macht große Freude, den Baufortschritt und die Verwirklichung zu beobachten. Natürlich spielt der Wettergott eine große Rolle und hoffen, dass es so bleibt.

An dieser Stelle allen Beteiligten ein herzliches Dankeschön für die bis jetzt erbrachte Leistung.

Wir werden in regelmäßigen Abständen weiter berichten.

 

 

Alle guten Dinge sind Drei.

Heute am 30. März gab es um 15:00 Uhr die dritte Veranstaltung mit dem Nordstrander Wassersportverein.

 

Dieses Mal trafen wir uns zu einer Informationsveranstaltung in der Feuerwehrzentrale.

Insgesamt 10 Teilnehmer /innen folgten der Einladung unserer Feuerwehr.

 

Das Thema war Kleinlöschgeräte und deren Handhabung.

 

 

Bereits in den vorausgegangenen Veranstaltungen gab es ein großes Interesse im Bereich Brandschutz in der Halle, im Vereinsheim und an Bord.

Immer häufiger wächst die Zusammenarbeit zwischen den Nordstrandern Vereinen, Betrieben und Organisationen.

Oftmals sind es die Berufsgenossenschaften und Versicherungen, die diese Auflagen abverlangen.

Beim Nordstrander Wassersportverein war es das "seemänische" Interesse, über das wir uns als Feuerwehr sehr freuen.

Im Dienste des Bürgers und Gäste. Einer für alle, alle für Einen.

 

 

⚠️ Bürgerinformation ! ⚠️

Dachaufsetzer mit Text "Feuerwehr im Einsatz"

Dieses Schild als Dachaufsetzer sehen sie häufig auf Privatfahrzeugen kurz nachdem der Alarm bei der Freiwilligen Feuerwehr eingegangen ist.

 

Da die freiwilligen Einsatzkräfte innerhalb weniger Minuten ausrücken, sollen sie möglichst zügig zum Stützpunkt oder Feuerwehrhaus gelangen.

 

Den freiwilligen Feuerwehrkameraden stehen solche Schilder zur Verfügung. Um anderen Autofahrern und Verkehrsteilnehmer zu signalisieren, dass sich ein Privatfahrzeug auf dem Weg zum Feuerwehreinsatz befindet werden oftmals sogenannte Feuerwehr-Dachaufsetzer verwendet.

 

Diese Dachaufsetzer oder Schilder in der Frontscheibe tragen beispielsweise die Aufschrift "Feuerwehr im Einsatz" oder "Feuerwehr" und sind in den Signalfarben leuchtorange/leuchtgelb in Verwendung.
Falls Ihnen ein solches privates Fahrzeug im Verkehr begegnet, würden wir uns freuen, dass Sie (freiwillig) freie Bahn schaffen oder falls möglich Vorfahrt gewähren.
Die Feuerwehrleute werden es Ihnen danken.
 

 

 

Dieses Wochenende fand in vielen Gemeinden und Komunen in NF das große freiwillige Müllsammeln statt.

 

Auch auf Nordstrand wurden die Ärmel hochgekrempelt und unsere Insel ausgeputzt. Wir, die Feuerwehr, beteiligten uns mit Mitgliedern aus der Jugendfeuerwehr an der Sammelaktion.

 


Im Anschluss trafen sich alle Sammler gegen Mittag in der Feuerwehrzentrale, dort gab es eine leckere Suppe, die von der Fa Cordes Catering gestiftet wurde und viel Klönschnack.

 

Eine gelungene Aktion, die zeigt, dass wir Nordstrander unsere Insel lieben

 

 

Ausbildungsdienst am Freitag, den 22. März 2019

Ortstermin einer Begehung der Lagerhalle für Boote des Nordstrander Wassersportvereins.

Schon sehr interessant für uns als Feuerwehr dieser aufschlussreiche Ausbildungsdienst. Einen Eindruck verschaffen, wenn es nicht brennt. Erkenntnise gewinnen, Gefahren erkennen...

Dazu rückten die beiden Fahrzeuge mit den Angehörigen der Einsatzabteilung aus.
Pünktlich um 20:00 Uhr begann die Führung mit dem Hallenwart des Nordstrander Wassersportvereins C. Colpien.

Die Zuwegung, die verschiedenen Bootsarten, die Standflächen und Höhen waren sehr beeindruckend.
Einmal durchgesprochen, was auf die Einsatzkräfte eventuell zukommen könnte.

Zum Abschluss wiederholten wir den Durchgang ohne Hallenbeleuchtung, um etwas realitätsnah zu erkunden.

 

 

 

Freud und Leid liegen so oft beieinaner.

Wir, die Freiwillige Feuerwehr auf Nordstrand nehmen Abschied von unserem ehemaligen stellvertretenden Wehrführer sowie auch Musikzugführer

 

Brandmeister

Hans Stiefel

 

Wir werden ihn stets in Erinnerung behalten.
Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

 

Im Namen der Freiwilligen Feuerwehr auf Nordstrand.
Peter Schroeder Gemeindewehrführer

 

21.März 2019

 

Eine sehr aktive Feuerwehr auf Nordstrand.

Mehrere Aktivitäten an einem Tag, dass kennzeichnet oftmals die Tätigkeiten unserer Freiwilligen Feuerwehr.

 

 

So gab es die Teilnahme an einer Funkübung mit anderen Feuerwehren aus dem Amtsgebiet.

 

Die ausrichtende Feuerwehr war dieses Mal die Wehr aus Schwesing.

 

Eines der Aufgaben war es das Fahren nach Koordinaten.

Pünktlich verließ unser Löschfahrzeug zur Teilnahme an dieser Übung die Halbinsel. Unter der Leitung des Funkfachwartes Lasse Brauer, nahm unsere Wehr an dieser wichtigen Fortbildung teil.

 

Gleichzeitig traf sich der erweiterte Vorstand unserer Feuerwehr in der Nordstrander Feuerwehrzentrale.

Zahlreiche Themen standen auf der Tagesordnung, wie zum Beispiel die Sicherung des Brandschutzes sowie die Rettungsmaßnahmen auf der Hallig Nordstrandischmoor.

 

 

 

 

Freud und Leid liegen so oft beieinaner.

Wir, die Freiwillige Feuerwehr auf Nordstrand nehmen Abschied von unserem ehemaligen Wehrführer

 

Heinrich Hansen

 

Wir werden ihn stets in Erinnerung behalten.
Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

 

Im Namen der Freiwilligen Feuerwehr auf Nordstrand.
Peter Schroeder Gemeindewehrführer

 

 

 

Freitag, den 22.02.2019

Jahreshauptversammlung bei den Nordstrandern Blauröcken, in der frühlingshaften eingedeckten Feuerwehrzentrale.

 

Pünktlich um 20:00 Uhr eröffnete Nordstrands Gemeindewehrführer Peter Schroeder die diesjährige Jahreshauptversammlung.

 

 

 

 

Zu den geladenen Gästen konnte er die Nordstrander Bürgermeisterin Ruth Hartwig- Kruse, sowie den stell. Bürgermeister aus dem Elisabeth-Sophien-Koog, Malte Kruse ganz herzlich begrüßen.

Amtswehrführer Timm Petersen und Gemeindewehrführer Hardy Seethe von der Nachbarwehr Hattstedt Wobbenbüll, Pastor Wiese sowie die örtliche Presse gehörten ebenfalls zu den Gästen.

 

Eine gut vorbereitete Tagesordnung führte uns durch den Dienstabend in der Nordstrander Feuerwehrzentrale.

 

Die sehr große Teilnahme der Feuerwehrangehörigen bestätigte die Beschlussfähigkeit der Versammlung.

Unter dem Tagesordnungspunkt Ehrungen gab es den Höhepunkt der Versammlung.

Mit seinen 94 Jahren wurde Willi Asmussen für über 73 Jahre Mitgliedschaft in der Wehr geehrt.

Es folgte ebenfalls mit 70 Jahre Mitgliedschaft der ehemalige Musikzugführer Hans Stiefel.

Weiter gab es eine Ehrung für Wolf-Dieter Jakobsen für seine 50 jährige Mitgliedschaft die Ehrungsurkunde und Spange.

 

Eine kurze Laudatio aller Geehrten rundet diesen ehrenvollen Tagesordnungspunkt ab.

Gratulation und Glückwünsche folgten von beiden Gemeinden und die des Amtswehrführers.

Einen weiteren erfreulichen Punkt gab es unter den Neuaufnahmen.


Daniel Jessen und Manfred Thewes wurden einstimmig in die Nordstrander Wehr aufgenommen. Auch hier ein herzliches Willkommen.

 

Besonders erwähnenswert ist die weitere Schaffung der insgesamt 12 Fachwarte.
Die Aufgabenverteilung und Verantwortung beschreiben nun den zukünftigen interessanten Dienstbetrieb der Nordstrander Feuerwehr.

 

Unter dem Punkt Verschiedenes führte die Bürgermeisterin einen Sachstandsbericht zum Erweiterungsbau an die Feuerwehrzentrale aus.

 

Der Baubeginn ist noch im Monat März und mit einer Fertigstellung rechnet man im August.
(Natürlich im Jahr 2019!)

Ein anstrengender Abend

Nach getaner Tagesarbeit in ihren jeweiligen Berufen stand am Freitag für 8 unserer Atemschutzgeräteträger am Abend die jährlich vorgeschriebene Tauglichkeitsübung in der Kriechstrecke des Kreisfeuerwehrverbands an. Dazu ging es nach Niebüll in die Übungsanlage.


Nach Überprüfung der Gültigkeit der regelmäßig erforderlichen ärztlichen Unbedenklichkeit der Teilnehmer ging es ans Schwitzen. Zunächst muss dazu in voller Montur mit angelegtem Atemschutz an Trainingsgeräten wie Laufband, Armtrainer und Endlosleiter gearbeitet werden.

 

 

 

 

 

 

Danach geht es unmittelbar voll ausgerüstet weiter in eine abgedunkelte und verrauchte Labyrinthstrecke aus gestapelten kleinen Gitterkäfigen mit engen Durchlässen, zwischenzeitigen Rohren, Absätzen, Bodenlöchern usw. Das ganze unter Einspielung von lauten Geräuschen und entlang einer beheizten Wärmezone.

 

 

 
 
 
 
Allzeit bereit

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurden wir durch die Leitstelle gegen 2:15 Uhr mit einem Melderalarm aus dem Schlaf geholt. Gemäß Nachricht ging es um die Unterstützung der ebenfalls schlaflosen Kameraden des Seenotretters und des Rettungsdienstes. Nach 4 Minuten war bereits das erste Fahrzeug von uns mit einer Staffel (6 Feuerwehrleuten) besetzt und im Begriff auszurücken, als uns die Meldung zum Einsatzabbruch erreichte.

Auch wenn unsere Hilfe in diesem Fall nicht mehr benötigt wurde, so zeigt es doch, dass unsere Feuerwehr aus Freiwilligen jederzeit bereit und blitzartig verfügbar sein muss -- immer im Dienst und allzeit bereit für unsere Bewohner und Gäste Nordstrands.
 
 

 

 

Ab an den "runden Tisch"!

 

Bereits am Donnerstag, den 07.02.19 trafen sich in unserer Feuerwehrzentrale die Organisatoren des Laternelaufen auf Nordstrand.

 

 

 

 

Anwesend waren Frau Petersen von der Kita, Herr Pastor Wiese, Herr Philip Empen, Gemeindewehrführer Peter Schroeder mit dem Festausschussvorsitzenden Thorben Kühlmann.

 

In einem sehr konstruktiven und lockeren Gespräch, einigte man sich rechtzeitig auf ein gemeinsames Laternelaufen für die Zukunft auf Nordstrand.

 

Am 08.11.2019, um 17:30 Uhr beginnt der Umzug mit einer Andacht in der Odenbüttler Kirche St. Vincent und gehen anschließend Am Ehrenmal, bei Edeka vorbei, bis in die Feuerwehrzentrale.

Dort erwartet den "Mitläufern" traditionell heißer Kakao und Brezel.

 

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Laternenumzug auf unserer schönen Halbinsel mit farbenfrohen, leuchtenden Laternen geht es für kleine und große Menschen über das spätherbstliche Nordstrand.

 

Die Freiwillige Feuerwehr auf Nordstrand möchte auch in diesem Jahr erreichen, dass uns diese schöne Tradition erhalten bleibt und sorgt im Team der Mitveranstalter für die Organisation und die Sicherheit.

In diesem Jahr wird der Umzug musikalisch begleitet sowie auch in der Feuerwehrzentrale beim fröhlichen Zusammensein.

 

 

 

 

Auch die Nordstrander Feuerwehr war vertreten.

 

Stürmisch und regnerisches Wetter zur Notfallübung der Wyker Dampfschiff Reederei im Dagebüller Hafen.

 

Pünktlich um 11:00 Uhr begann das wirklich gute Szenario auf der M/S Norderaue.

Der Notruf erfolgte über die Rettungsleitstelle, die ebenfalls vertreten war sowie die Alarmierung der verschiedenen Hilfeleistung organisationen aus dem Kreis Nordfriesland.

Ein Fazit:

Eine überzeugende Übung mit fast 100 Mitwirkenden. Eine besondere Herausforderung für die Einsatzleitung.

 

Auf der Brücke klärende und deutliche Anweisungen sowie ein ruhiges Abarbeiten.

Die Feuerwehr von Nordstrand war geladen als Beobachter.

 

Eine solche gemeinsame Übung wird es auch auf Nordstrand im Hafen geben.

 

 

Ausbildungsdienst am Freitag, den 08.Februar 2019.

 

 

Heute war der erste praktische Dienst im neuen Jahr.

Das Objekt war das Schwimmbad im Kurzentrum. Mit vollbesetzten Fahrzeugen meldeten wir uns zum Ausbildungsdienst.

Freundlicherweise stellte sich der technische Leiter des Bades zur Verfügung, um der Nordstrander Feuerwehr alles genau zu zeigen.

 

Viele Informationen gab es rund um den Betrieb des Bades sowie auch die Ortskunde.

Für uns sehr wichtig, Räume und Objekte kennenzulernen und zu begehen, wenn es nicht brennt. Dafür sind wir den Besitzern und Betreibern auf unserer schönen Halbinsel sehr dankbar.

Im Verlauf der vergangenen Zeit, sind so einige Objekte zusammen gekommen, die wir in einem Einsatzleitbuch zusammenfassen.

Die Ausbildungs- Nachbesprechung folgte in der Feuerwehrzentrale mit abschliessenden Imbiss.

 

 

 
 
Die Feuerwehr war zu Gast beim Nordstrander Wassersportverein.

Zu einem Kurzvortrag über den Brandschutz an Bord sowie in der Winterhalle, trafen sich die Mitglieder des Vereins am Donnerstag, den 07.02.19 um 18:30 Uhr, mit dem Gemeindewehrführer Peter Schroeder im Seglerheim.
 


Nach ein paar interessanten Ausführungen plant man nun eine zeitnahe Begehung sowie einen weiteren Übungsabend.

Eine weitere Informationsveranstaltung in der Nordstrander Feuerwehrzentrale wird folgen.
 
 
 
 
Jahreshauptversammlung des Musikzuges der Feuerwehr auf Nordstrand.

Pünktlich um 19:00 Uhr konnte der Leiter Hans- Erich Deusen die Mitglieder und den Gemeindewehrführer Peter Schroeder, zur Versammlung begrüßen.

Tradioneller Weise beginnt diese Versammlung mit einer deftigen und schmackhaften Suppe.

Nach dem Imbiss ging es dann zügig zur Tagesordnung.

Reibungslos und einstimmig wurden die verschiedenen Punkte abgehandelt.

Ein ganz besonderes Thema war die Öffentlichkeitsarbeit, die sich auch über die gesamte Feuerwehr sich erstreckt.


 
 
Am 11.2. (112) ist es wieder soweit! Der Tag der Feuerwehren. Ein Flyer folgt bald für jeden Haushalt auf Nordstrand.

Nun aber zum Musikzug:

Am Samstag, den 09.02.2019, von 15.00 - 17.00 Uhr wird sich der Musikzug in der Feuerwehrzentrale in der Osterkoogstraße präsentieren.

Bei Kaffee und Kuchen möchten wir herzlich einladen. Ein interessantes Programm erwartet die Besucher.

Musik zum anfassen, Instrumente spielen, Harmonie entdecken in einer tollen Gemeinschaft und Atmosphäre mitwirken und vieles mehr!!!

Denn der Feuerwehr Musikzug auf Nordstrand sucht auch weiterhin Interessierte Mitspieler.

Wie einfach das ist, zeigt dieser Schnuppernachmittag.

Wer also Lust und Interesse hat, egal ob jung oder reif, runter vom Sofa und ab in die Nordstrander Feuerwehrzentrale.

Wir freuen uns auf Euch!
 
 

 

 

Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr auf Nordstrand am Sonntag, den 27.01.2018

Pünktlich um 15:00 Uhr eröffnete unser Jugendwart Marc Schäfing die diesjährige Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr.

Dazu begrüßte er die Mitglieder und deren Eltern sowie den Gemeindewehrführer Peter Schroeder.

Eine zügig verlaufende Tagesordnung kennzeichnete diese gut organisierte Versammlung.

Viele interessante Aktivitäten und Ausbildungen kennzeichnen das Iaufende Dienstjahr.

Eines der Hauptthemen war die diesjährigen Wahlen.


 

 

Beigeistert waren wir von dem Interesse der Mitglieder, an die Gestaltung der Wahlen.

Somit beantragte man die geheime Wahl!

Es wurde gewählt zum:
Schriftführer
Dominik Fehrmann

 

 

 

 

Am Freitag, den 25.01, fand unser 2. Übungsabend des neuen Jahres statt.


Trotz des Handballhalbfinalspiels der WM 2019 ließen es sich 17 Kameradinnen und Kameraden nicht nehmen, zur jährlich vorgeschriebenen Atemschutzunterweisung motiviert zu erscheinen.

 

So konnte unser stv. Wehrführer Christian Stark in seiner Funktion als Fachwart der Atemschutzgeräteträger Nordstrands und Kreisausbilder im Bereich Atemschutz mit Freude und pünktlich die Unterweisung beginnen.

 

Nach Bekanntgabe des Termins für die jährlich zu absolvierende Übungsstrecke in Niebüll, begann die eigentliche Unterweisung.
Inhalt des Abends waren die besonderen Gefahren und deren Minimierung im Atemschutzeinsatz.

 


Ein Schwerpunkt war dabei neben den Unfallgefahren auch das Thema Einsatzhygiene und drohende Kontaminationsverschleppung durch beaufschlagte Einsatzkleidung.
Da diese Inhalte nicht nur ausschließlich für unsere Atemschutzgeräteträger wichtig sind, nahmen auch einige interessierte Kameradinnen und Kameraden ohne diese Funktion an der Übungseinheit teil, die dabei wichtige Kenntnisse auch für ihre wesentlichen Aufgabenbereiche und die Unterstützung der Atemschutz tragenden Kameraden mitnehmen konnten.
Zu guter Letzt bot sich für die Teilnehmer als Sahnehäubchen bei einem kleinen abschließenden Imbiss dann doch noch die Möglichkeit, den letzten Teil der 2. Halbzeit des Halbfinalspiels mit Hilfe des Beamers zu verfolgen.

 

Es ist ganz wichtig, durch ständiges Lernen, Üben und Auffrischen die Professionalität herauszuarbeiten, die wir benötigen, um kompetent und wirkungsvoll unseren Bewohnern und Gästen auf Nordstrand im Notfall helfen zu können.

 

 

 

 

Einsatz für die Feuerwehr Nordstrand am 15. Januar.

 

Einen Vollalarm gab es von der Rettungsleitstelle Nord heute am 15.01.2019 um 16:35 Uhr.

 

Am Kurhaus bemerkte ein aufmerksamer Spaziergänger und Nachbar den Alarm eines Brandmelder in einer Wohnung. Er alarmierte richtigerweise die Leitstelle unter dem Notruf 112.

 

Da kein Bewohner zu erkennen war und Nachbarn erklärten, es handelt sich um eine Ferienwohnung, erkundeten wir den zuständigen Hausmeister.


In einem Notfall hätten wir uns sofort Zugang verschafft.

Allerdings bei dieser Lage, galt es weiteren Schaden zu bewahren. Der herbeigerufene Hausmeister öffnete die Tür mit einem Notschlüssel. Die Polizei war ebenfalls Vorort.

 

Auch bei diesem Einsatz, zeigte sich wieder eine gute Einsatzbereitschaft unserer Feuerwehr

 

 

 

 

Ausbildungsdienst am 11.01.2019


Pünktlich um 19:30 Uhr begrüßte Gemeindewehrführer Peter Schroeder die anwesenden Feuerwehrangehörigen zum ersten Dienstabend im neuen Jahr.


Gemäß Dienstplan folgen die ersten beiden Unterweisungen in der Unfallverhütung und im Atemschutz.
Den heutigen Abend gestaltete der Sicherheitsbeauftragte unserer Wehr Helge Erichsen.


Dabei ging es um die Sicherheit im Einsatz. Das Kenntlichmachen an der Einsatzstelle und vieles mehr.
Interessiert verfolgten die Teilnehmer seinen jährlichen Ausführungen.


 

 

 

 

An diesem Abend gab es noch einen weiteren Höhepunkt.
Gleich zwei Feuerwehrfrauen meldeten sich für den Feuerwehrdienst auf unserer schönen Halbinsel.
Beim anschließenden Imbiss gab es noch so einigen Klönschnack...

 

 

 

 

 

 

Einsatz für die Feuerwehr Nordstrand am

10. Januar.

 

Ein besorgter Bürger informierte uns um 17:45 Uhr, über eine massive Ölspur auf dem Herrendeich.


Richtig gehandelt!!!

 

Daraufhin rückte eine Gruppe mit dem Hilfeleistungfahrzeug (Hlf) aus, um die Lage zu erkunden.

 

Eine einseitige Ölspur kennzeichnete den Herrendeich von Mitte Gaikebüll bis hin zum Parkplatz vor dem Supermarkt Topkauf.

 

Die Aufgabe bestand durch das stellenweise Abstreuen der Fläche und die Eigensicherung der Gruppe bei Dunkelheit.

Rund zweieinhalb Stunden im Einsatz und Aufgabe unserer beiden Gemeinden.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© feuerwehrnordstrand