Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr Nordstrand am 30.08.2018 um 06:01

 

Einen Einsatz bekamen wir über die Leitstelle Nord. Die Aufgabenstellung hieß Unterstützung des Rettungsdienstes.

 

Der Einsatzort war in der Tegelistraat. Hier galt es ein Person aus dem Obergeschoss ins Erdgeschoss zu befördern.

 

Dazu musste im Treppenhaus ein metallisches Geländer mittels der Rettungsschere entfernt werden, um einen Abtransport zu ermöglichen.

 

Im Anschluss kam der vom Notarzt und Rettungsdienst versorgte Patient ins Krankenhaus.

 

Auch hier zeigte sich wieder einmal die Ausbildung unserer Feuerwehrangehörigen. Rettungsschere im Einsatz bedeutet Sicherheit und Kenntnis im Notfall.
Handgriffe, die einfach "sitzen" müssen!

 

Ebenfalls muss hier auch einmal die qualitative Ausrüstung unserer Freiwilligen Feuerwehr auf Nordstrand genannt werden, die wir im Einsatz ziel- und aufgabengerecht einsetzen können. Daher gilt es dieses Equipment ständig den Anforderungen zu ergänzen und einsatzbereit zu halten.

 

Ein Einsatz, wie er so häufig vorkommt, im Auftrag unserer beiden Gemeinden.

 

 

 

Ausbildungsdienst am Freitag den 24.08.2018 um 19:30 Uhr.

 

Heute waren wir zu Gast auf dem Seenotrettungskreuzer Eiswette, in unserem Hafen Strucklahnungshörn.

 

Ein wichtiger Beitrag der Zusammenarbeit auf unserer schönen Halbinsel.


Gerade im Notfall sind die verschiedenen Hilfeleistung Organisationen besonders gefordert.

 

Wir bedanken uns bei der Crew, besonders beim diensthabenden Kapitän S. Paulsen für die spontane Betreitschaft der Begehung.

 

 

 

 

Eine beeindruckende Veranstaltung für uns Feuerwehrleute etwas über die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger DGzR, die Organisation, die Aufgaben und das Equipment zu erhalten.

 

 

Ausbildungsdienst am Freitag, den 13.07.2018.

 

Sehr erfreut zeigten sich der Wehrführer und sein Stellvertreter zur Aufforderung der Mannschaft, den Ausbildungsdienst auch während den Sommerferien fortzusetzen.

 

Mit beiden Fahrzeugen ging es zur Lagerhalle der Firma Arp Tordsen.

 

Maschinistenausbildung mit dem Thema der Entlüftung an der offenen Wasserstelle sowie die Strahlrohrtechnik, waren die erklärten Ziele dieser Ausbildung.

 

Anschließend gab es noch die Ausbildungsnachbesprechung mit dem Imbiss in der Feuerwehrzentrale.

 

 

Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Nordstrand.

 

Heute am 13.07.18, um 14:58 Uhr bekamen wir einen Vollalarm über die Rettungsleitstelle.

 

Der Einsatzauftrag lautete, die Unterstützung des Rettungsdienstes im Ortsteil Westen.

 

Es galt einen Bewohner des Hauses vom ersten Obergeschoss in den Rettungswagen zu verbringen.

 

 

 

 

Notarzt und das Rettungsteam hatten dazu bereits die medizinischen Vorbereitungen getroffen.

Für uns Vorort eine hohe Anforderung, da das enge Treppenhaus, einen Transport mit dem nötigen Equipment, nicht zuließ.

 

Für das weitere taktische Vorgehen benötigten wir die Drehleiter aus Husum, die innerhalb kürzester Zeit präsent war. Mittels einer Trage wurde der Patient auf dem Korb der Drehleiter verbracht.

Eine nicht alltägliche Aufgabe für die auf der Insel verbleibenden Feuerwehrangehörigen, unserer Tagesverfügbarkeit.

 

Ein gutes Zusammenarbeiten mit den Kameraden ergab einen schnellen Erfolg, zugunsten des Patienten.

Hierbei stellte sich wieder einmal heraus, wie wichtig eine gute vorausgegangenen Ausbildung und das gesamte Equipment ist.

 

Ein weiterer Aspekt ist wie in diesem Fall die Zusammenarbeit mit anderen Feuerwehren und Hilfeleistungsorganisationen.


Es zeigt ganz deutlich auf, wie wichtig ein Einsatzleitfahrzeug aus taktischer Sicht auch für unserer Feuerwehr ist.

 

Ein wichtiger Punkt in unserer Haushaltsplanung. Ein Fahrzeug, wie es in anderen Gemeinden schon selbstverständlich ist.

 

Auch wie es dieser Einsatz zeigte, jeder Handgriff muss dazu ganz einfach sitzen. Die Ruhe und die Sicherheit waren die Garanten dieses Einsatzes.

 

Für die Sicherheit unserer Bürger und Gäste, in allen Lebenslagen.

Ihre Freiwillige Feuerwehr auf Nordstrand.

 

 

 

 

Ausbildungsdienst am Fr. den 29.06.18.


Vor einer kurzen Einweisung konnte der Gemeindewehrführer zwei Gruppen unserer Feuerwehr begrüßen.


Das heutige Übungsobjekt war die Behinderteneinrichtung "De ole School" in Westen.

 

Zuvor hatte bereits die Wehrführung eine Einweisung in die neue Brandmeldeanlage erhalten.

 

Nun galt es die Ortskunde des gesamten Hauses zu bekommen. Die einzelnen Brandmelder, nach einem vorausgegangem Alarm, aufzusuchen.

 

Vom Spitzboden bis in den Keller erstreckte sich die Begehung, die ganz besonders für unsere Atemschutzgeräteträger so von Bedeutung ist.

 

Die rettungsspezifischen Gegebenheiten kennenzulernen und die Brandbekämpfung für den Ernstfall am Objekt umzusetzen.

 

Geübt wurde mit dem Personal und einigen Bewohnern.

 

Die sommerlichen Temperaturen und die Schutzkleidung forderten jeden einzelnen Feuerwehrmann/frau auf eine besondere Art heraus.

 

 

Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr Nordstrand.

 

 

Einen Vollalarm bekamen wir heute am 28.06.18 um 12:17 Uhr.

Passanten hatten eine Rauchentwicklung hinter dem Deich beobachtet und alarmieren die Feuerwehr.

 

Beim Eintreffen vor Ort stellten wir nach einer kurzen Erkundung fest, dass ein Besitzer eines Ferienhauses in einer Metalltonne Äste verbrannte.

 


Ein Gartenschauch war zur Absicherung ausgerollt.

Mit dem Wind wehte der Brandrauch über den Deich, wobei es von der anderen Seite nicht erkennbar war, woher er kam.

 

Ein klärendes Gespräch ergab einen Einsatzabbruch.

 

Bei solchen Einsätzen wird von der Leitstelle parallel der Rettungswagen und die Polizei verständigt, die ebenfalls vor Ort eintrafen.

 

Im Einsatz unserer Bürger und Gäste, ihre Freiwillige Feuerwehr auf Nordstrand.

 

 

So sünd se, unsre Lüd fun de Füerwehr

 

Tag Drei der Nordstrander Katze im Baum.

 

Die beherzigen Anwohner wendete sich noch ein weiteres Mal mit einem Hilfeersuchen an unsere Feuerwehr, nachdem man eine Zuwegung und die Anleiterbarkeit geschaffen hatte. (Hut ab!)

 

Eine ebenfalls ganz besonders beherzigte Gruppe traf sich um 19:00 in der Feuerwehr Zentrale und rückte ein zweites Mal an.

 

Nach einer weiteren Erkundung, sahen wir eine Möglichkeit für die Befreiung von "Mauzi" aus ihrer Notlage.

Schließlich handelte es sich um eine Nordstrander Einwohnerin.

 

 

Gesichert und mit großem Erfolg konnte Nordstrands Superkatze auf den Boden wieder zurück gebracht werden. Eine Belehrung für die Katze folgte!

 

Es gab sogar einen großen Beifall für unsere Mannschaft.

 

Retten, Bergen und Löschen, dazu gehört auch die Tierrettung.

 

Einer für Alle, Alle für Einen...

Ihre Freiwillige Feuerwehr auf Nordstrand.

 

 

Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr auf Nordstrand

 

Heute am 26.06.18 um 13:28 Uhr bekamen wir von der Leitstelle einen Vollalarm.
Tier in Notlage hieß es auf dem Einsatzschreiben.

 

Besorgte Anwoihner hatten beobachtet, dass eine Katze seit mehreren Stunden auf einem Baum saß.

 

Mehrere Rufe, das Anfüttern brachte sie nicht mehr zur Rückkehr. Da entschied man sich für den Hilferuf.

 

Vor Ort angekommen führte der Weg in einen nicht befahrbaren Garten. Einen sehr schlanken Baum hatte sich die Katze ausgesucht. Dieser Baum war auch keinesfalls anleiterbar.

 

Mit einigen Hinweisen und Empfehlungen mussten wir diesen Einsatzort wieder verlassen. Selbst wenn ein Feuerwehrmann den Baum besteigen würde, rsikieren wir seine Sicherheit und somit auch seine Gesundheit!

 

Man sagt, da wo eine katze herauf gekommen ist, kommt sie auch wieder herunter. Auch in unserer langjährigen Einsatzerfahrung fiel noch keine Katze verdurstet oder gar verhungert vom Baum.

Eine Bereitschaftshandynummer konnten wir den Anwohnern übergeben und werden selbstverständlich noch einmal zur Kontrolle vor Ort vorbei schauen,

 

Im Dienste der Bürger und Gäste, ihre Freiwillige Feuerwehr auf Nordstrand

 

 

 

Es war wieder soweit.

 

Alle 2 Monate findet die Funkübung auf Kreisebene unserer Funkgruppe statt.
Die Ausrichtung erfolgt durch die beteiligten Wehren im turnusmäßigen Wechsel.

 

Hierbei gilt es die Komunikation über BOS-Funk ("Behördenfunk") zu üben und qualifizierte Meldungen abzusetzen sowie einige knifflige Aufgaben zu lösen.

 

 

 

Dazu gehören Fragen zur Feuerwehrtechnik, Lagemeldungen und Kartenorientierung anhand von Koordinaten, die angefahren und ermittelt werden müssen.

 

Mit 8 ausgebildeten Funkern unserer Feuerwehr Nordstrand konnten wir die gestellten Aufgaben souverän lösen und alle teilnehmenden Wehren wurden bei der letzten Koordinate, dem Gerätehaus der ausrichtenden Feuerwehr Mildstedt, mit Grillwurst und selbstgemachten Kartoffel- und Nudelsalaten belohnt.

 

Hier nochmal ein herzliches Dankeschön für die gute Übungsleitung und die tolle Bewirtung durch die Feuerwehr Mildstedt.

 

Üben, um gerüstet zu sein für den Ernstfall, alles zum Wohl unserer Mitbürger und Gäste.

Eure Freiwillige Feuerwehr Nordstrand

 

 

Ausbildungsdienst am Fr. den 15.Juni 2018

 

Einen Ausbildungsdienst der ganz besonderen Art im Bereich einer Löschübung gab es für die beiden Gruppen unserer Feuerwehr.

Der Anlass war die Feier zum 60. Geburtstags unseres Gruppenführer Helge Erichsen.

 

Da es bisher einen sehr ausgiebigen und fordernden Ausbildungsdienst gab, kam heute die Entscheidung, den Kameraden seinem Schicksal nicht allein zu überlassen.


So rückten die Nordstrander Blauröcke, nach einer Organisation und Funktionssicherstellung des Einsatzdienstes als Überraschungsgäste zur Grillfete an.

 

Auch DAS gehört zur Gestaltung der Dienstabende unserer Wehr im Bereich der Kameradschaft und darauf sind wir sehr stolz!

Auch an dieser Stelle noch einmal:

Herzlichen Glückwunsch nachträglich zum Geburtstag, Helge.

 

 

Sonderdienst für die Führung unserer Feuerwehr.

Freitag, 08.06.18 19:30 Uhr

 

Heute traf sich die Führung unserer Feuerwehr auf Nordstrand zu einer Einweisung in die Technik einer neuen Brandmeldeanlage der Behinderteneinrichtung "ole School" auf dem Herrendeich.

 

Nach neustem Stand der Technik haben eine weitere Brandmeldeanlage in unserem Aufgabenbereich erhalten.

Damit im Anforderungsfall alles reibungslos funktioniert, bekamen unsere Führungskräfte diese praktische Einweisung vor Ort.

 

Das Aufgabengebiet unserer Feuerwehr erweitert sich ständig.

 

 

 

 

Neue Einsatztaktiken und Ausbildungen sind dazu erforderlich.

 

Ein weiterer Beitrag zur Sicherheit auf unserer schönen Halbinsel.

 

 

 

 

Ausbildungsdienst am Freitag, den 01.Juni 2018.

 

Einen sehr interessanten Übungsabend erlebten wir im Hafen Strucklahnungshörn.

Die Begehung der Adler Schiffe war das Thema des heutigen Abends.

 

Kapitän Gerrit Vöge und sein Team empfingen die Nordstrander Feuerwehr, die mit zwei Löschgruppen zu diesem Termin angerückt war.

 

 

Evakuierung, Schiffsbrandbekämpfung, bordeigene Löschmittel und die Einsatztaktik waren einige Inhalte dieser Informationsveranstaltung.

In einer ruhigen Zeit die Schiffe zu begehen bringt jeden Feuerwehrmann/frau so einiges an Sicherheit und Wissen. Besonders für unsere Atemschutzgeräteträger ist die Ortskenntnis eine wichtige Voraussetzung für jeden Einsatz.

Eine gemeinsame Übung ist das nächste Vorhaben zur Sicherheit und zum Schutz aller Fahrgäste, der Crew und auch unserer Einsatzkräfte.

 

 

Einsatz für die Feuerwehr Nordstrand

Heute Morgen bekamen wir einen Vollalarm von der Rettungsleitstelle zur Unterstützung des Rettungsdienstes.

Einsatzort war der große Parkplatz Strucklahnungshörn.

Eine psychisch besonders schwere Aufgabe stand allen Helfern gegenüber.
Die Sicherung und Hilfe bei einem Verstorbenen in einem PKW.


 

 

Einsätze, die unsere freiwilligen Feuerwehrleute, den Rettungsdienst und der Polizei immer wieder aufs Neue herausfordern.

Einsätze, die eine sorgfältige Nachbereitung erforderlich machen,

Einsätze zur Hilfe und zum Schutz unserer Bürger und Gästen, auf unserer schönen Halbinsel.

Wir hoffen auch weiterhin auf die Unterstützung und die Einhaltung von Zusagen unserer Gemeindevertretung.

 

 

Einsatz für die Feuerwehr Nordstrand.

Das Hilfeersuchen kam heute von einem Besitzer eines Ferienhauses.

 


Die derzeitigen Feriengäste entdeckten ein Hornissennest im Bereich der Eingangstür.

Bedingt durch die Gefahr eines Stiches der Hornissen, rückten wir mit einsatztaktischen Mitteln vor Ort an.

 

 

 

 

 

 

Zum Fachwissen gehört, dass ein Stich der Hornisse wesentlich ungefährlicher ist, als der Stich einer Wespe oder Biene.

Die Entfernung des Nestes machte kein Problem, sowie auch das anschließende Freilassen.

Diesen Ort möchten wir aus Datenschutzgründen für Hornissen, gemäß der neuen Bundesverordnung nicht nennen.

Da Hornissen unter dem Naturschutz stehen, befragten wir sie nach dem Transport selbstverständlich nach ihrem Wohlbefinden.

Alle waren sich einig: Wenn evakuiert wird, dann
immer wieder gerne mit der Freiwilligen Feuerwehr auf Nordstrand!

Ein Einsatz, ausnahmsweise mal mit einem Lächeln...

 

 

 

Heute haben wir wieder unseren Übungsabend gehabt.

22 aktive Kameraden und Kameradinnen übten unter der Leitung von Gruppenführer Jürgen Petersen.

 

Auf dem Dienstplan stand diesesmal das Ablöschen landwirtschaftlicher Maschinen. Dazu wurde das wasserführende Fahrzeug eingesetzt und zur Unterstützung ein 2. Fahrzeug an einer offenen Wasserstelle. Weiterhin war der Einsatz von Schaum als Löschmittel Thema.

 

 

Nach der gelungenen Übung wartete auf unsere Einsatzkräfte nach dem Einrücken leckere Wurst, die von unserem Ehrenabteilungssprecher Bernhard Paulsen schmackhaft auf dem Grill zubereitet wurde.

 

Alles zum Wohl der Bewohner und Gäste unserer schönen Insel Nordstrand.

 

 

Auch dieses Jahr fand am Himmelsfahrtstag unsere Fahrradtour für Groß und Klein statt. Rund 60 Teilnehmer hatten sich angemeldet und das Wetter meinte es gut mit uns.

 


Freudig brachen wir mit Sonnenschein auf und fuhren zu unserem ersten Stopp.

 

Das Organisationsteam hatte wieder ganze Arbeit geleistet und alles minutiös vorbereitet.

 

 

 

Der Wind wehte uns anfangs zwar entgegen, später ging es aber dann mit Rückenwind zügig voran und es blieb bis zum Schluss trocken..
Bei der Zentrale wartete schließlich als Belohnung der Grill mit seinen Köstlichkeiten.

 


Das war wieder eine schöne gesellige Tour, ein extra Dank an das Organisationsteam für die tolle Vorbereitung und Umsetzung.

 

 

Ausbildungsdienst am 04.05.2018

 

Auf dem heutigen Programm stand die technische Hilfeleistung.

Verkehrsunfall, eingeklemmte Person war die Aufgabenstellung.


Nach einer kurzen Einweisung, galt es mit beiden voll besetzten Fahrzeugen, den Ausbildungsort anzufahren.

 

 

 

 

Die Firma Oliver Wilhelm war das Ziel.

Bei dieser Gelegenheit möchten wir uns noch einmal ganz herzlich für die Übungsmöglichkeit und die Bereitstellung des Pkw's bedanken.

 

Diese Ausbildung kann gar nicht oft genug geübt werden. Leider stehen wir als Hilfeleistungsorganisation immer wieder vor dieser Aufgabenstellung.

 

Das Equipment, die Handgriffe und die Technik waren die Feinlernziele.

Das Ergebnis dieser Ausbildungseinheit war sehr gut. Im Abschlussgespräch konnten wir uns auch noch einmal über die psychische Auswirkung auf den Einzelnen sowie die Betreuung unterhalten.

 

Retten Löschen Bergen

Ein weiterer Beitrag für die quifizierte Hilfe unserer Feuerwehr auf Nordstrand.

 

 

Live aus Horstedt

Tanz in den Mai 2018 der Freiwilligen Feuerwehr Nordstrand.

 

Große Freude bei der Feuerwehr Nordstrand über das gelungene Fest.

 

Über 150 Gäste konnte der Gemeindewehrführer Peter Schroeder, mit seinem Festausschuss, zum diesjährigen Feuerwehrball begrüßen.

 

 

 

Auch in diesem Jahr gab es schon die fast traditionelle Begrüßung der Gäste mit dem Feuerwehrmusikzug Nordstrand.

 

Danach ging es sofort zum Tanz über. Diskjockey Timmi verstand es auch in diesem Jahr die passende Musik für jung und reif zu spielen.

 

Ein weiterer Höhepunkt war die Tombola. Auch hier hatte unser Festausschuss kräftig gesammelt.

Nach ein paar weitere Tanzrunden erfolgten die diesjährigen Beförderungen und die Ehrungen.

Zwischendurch gab es etwas für die Lachmuskeln. Die plattdeutsche Theatergruppe Nordstrand brachte so einige Sketche zum Erfolg des Abends bei.

 

Bis in den frühen Morgen verlief die Ballnacht zur vollen Zufriedenheit aller Beteiligten.

 

 

Funkübung April 2018
Ausrichter war die Feuerwehr auf Nordstrand.

 

Im Wechsel verlaufen die Funkübungen der Funkgruppe 5 des Kreises Nordfriesland.

Dazu traf sich unser Team für die Vorbereitung dieses Abends.

 

Pünktlich um 19:00 gab es dann für die teilnehmenden Wehren Schwesing, Immenstedt, Husum, Wittbeck und natürlich die Nordstrander Feuerwehr, die Einsatzlagen.

 

Es galt mit dem digitalen Funk gestellte Aufgaben zu erfüllen.

Das Fahren nach Koordinaten, Erfüllen von feuerwehrspezifischen Aufgaben und die Kontaktpflege.

Nach der Erfüllung der verschiedenen Aufgaben gab es eine Zusammenkunft in der Nordstrander Feuerwehrzentrale.

Die Abschlussbesprechung mit einem Imbiss gehören einfach dazu.

Wir bedanken uns bei den teilnehmenden Wehren für die erfolgreiche Unterstützung.

Eine so wichtige Aufgabenstellung der Feuerwehren untereinander bei gemeinsamen Einsätzen.

 
 
Einsatz für die Feuerwehr Nordstrand.

Zu einem Notfall gab es heute Morgen eine Alarmierung unserer Feuerwehr.

Nach der Besetzung des ersten Fahrzeuges, kam von der Leitstelle Nord, der Einsatzabbruch, da eine Hilfeleistung von Seiten unserer Feuerwehr nicht mehr erforderlich war.

Nun ist es amtlich!

Gemeindevertreterversammlung auf Nordstrand.

Auf der Tagesordnung stand die Ernennung und die Vereidigung unseres stellvertretenden Wehrführers Christian Stark.

Für weitere sechs Jahre ist er nun in seiner Funktion mit "allen" Stempeln und Urkunde bestätigt!

Ausgehändigt von Nordstrands ersten Bürgermeister Werner Peter Paulsen.

Glückwunsch im Namen aller Kameraden der Nordstrander Feuerwehr, Chrischan !

 

 

Auch die Jugendfeuerwehr war am Wochenende aktiv.

 

Zusammen mit der Jugendfeuerwehr Flensburg Jürgensby trafen sich die JF´s in Flensburg, 30 Jugendliche und 10 Betreuer kamen insgesamt zusammen.

 

Es wurden zwei Übungen gefahren. Eine Großübung mit einer dritten Jugendfeuerwehr, der Jugendfeuerwehr Tarup mit 8 Kindern.

 


Das Szenario lautete Flugzeugabsturz mit 2 vermissten Fallschirmspringer und Waldbrand dabei war eine lange Schlauchstrecke zu verlegen.

 

Bei dieser Übung hatten wir sogar Besuch von der Berufsfeuerwehr Flensburg, die sich die Jugend mal anschauen wollten. Sie waren mindestens genauso begeistert von der Leistung der Kinder wie Ihre Betreuer.

 

Die zweite Übung war die Offene Wasserentnahme aus einem See. Es wurde eines der Fahrzeuge rückwärts heran gefahren und es mussten viele Saugschläuche verlegt werden, dies war für die Kinder sehr anstrengend aber auch spannend.

 

Es hat wirklich viel Spaß gemacht und wir freuen uns auf den nächsten Besuch der Flensburger bei uns.
Einen besonderen Dank geht auch nochmal an die Eltern und vor allem an Mathieu (ein Kamerad von der JF Lübeck-Israelsdorf), der mit seiner Kamera und seiner Drohne für einmalige Aufnahmen sorgte.

Ein paar der Aufnahmen werden wir euch im Laufe der Zeit vorstellen.

 

Euer Jugendwart
Marc Schäfing

Bildquelle: Mathieu Klempau

 

 

Am Samstag fand eine Fachgruppenübung für den Bereich Atemschutz in unserer Feuerwehr Nordstrand statt.

 

Dazu hatte der Fachwart Atemschutz und stv. Gemeindewehrführer Christian Stark die Atemschutzgeräteträger zum Morgen eingeladen.

 

 

 

 

 

 

Als Themen standen auf der Tagesordnung die Techniken im Innenangriff, d.h. Strahlrohrführung, Vorgehen in den Brandraum, Türöffnung, Raumdurchsuchung und Eigenschutz.


Nach einer theoretischen Einweisung, in der auch die Brandentwicklung und deren Auswirkung zur Sprache kamen, ging es an die praktischen Übungen. Als Abschluß erfolgte dann die Personensuche unter Nullsicht (abgedunkelte Atemschutzmasken) in einem vorher präparierten Raum.

 

Die Kameraden haben die Aufgaben mit Begeisterung gemeistert und konnten am Nachmittag nach der Anstrengung bei einer Currywurst wieder zu Kräften kommen.

 

Alles freiwillig und zum Wohl und der Sicherheit der Einwohner und Gäste unserer schönen Insel Nordstrand.

 

 

Ausbildungsdienst am Freitag, den 20. April 2018.

 

Der Pharisäerhof, ein Hotel und Restaurant, war das heutige Übungsobjekt auf unserer schönen Halbinsel.

 

Insbesondere die Wasserversorgung, bestehend aus den Hydranten und dem Feuerlöschteich mit Ansaugvorrichtung, sind die erklärten Ausbildungsziele dieses Abends gewesen.

 

 

Einen weiteren Punkt in der Einsatzabarbeitung bestand daraus, einen Flüssigkeitstank vor der Strahlungshitze zu schützen.

 

Die Wahl des richtigen Equipments und deren Handhabung brachten wertvolle Erkenntnisse für die gesamten Mannschaft.

 

Die Durchführung einer Ausbildungsnachbesprechung "vor Ort" wurde dankend angenommen.

Kenntnisse, die uns in einem eventuellen Einsatzfall Sicherheit bieten.
Daher sind Übungen am Objekt so wichtig und wir bedanken uns bei dieser Gelegenheit, für die Möglichkeit.

 

 

Bustour unserer Feuerwehr Nordstrand nach Fehmarn und zur Feuerwehr Burg a.F.

 

Der diesjährige Busausflug führte die Mitglieder und Angehörigen der Feuerwehr Nordstrand nach Fehmarn.

 

Unser Ehrenabteilungssprecher Bernhard Paulsen hatte sich der Vorbereitung und Planung der Tour angenommen und die Tour minutiös und perfekt geplant. Alles lief wie am Schnürchen.

 

 

Um 7:00 Uhr brachen wir pünktlich auf und fuhren bis Heiligenhafen, wo ein köstliches Frühstück am Hafen auf uns wartete. Danach ging es frisch gestärkt in das Tropische Aquarium Mehreszentrum Fehmarn. Insbesondere das riesige Haifischbecken hatte es den Kameraden/innen angetan aber alle fanden sich doch schließlich wieder vollzählig am Bus ein.

 

Nach der interessanten Besichtigung knurrte dann auch schon wieder der Magen und es gab ein leckeres Mitagessen in Burg auf Fehmarn.

 

Die Delegation der Feuerwehr Burg, die wir nach dem Mittagessen besuchten, hatte sich ein weiteres Highlight für uns ausgedacht und einen Inselführer organisiert, der uns im Bus begleitete und einen Einblick in die Geschichte und die Besonderheiten von Fehmarn gab. Das ganze gewürzt mit viel Humor und einigen Anekdoten.

 

Nach dem gemeinsamen Kaffeetrinken ging es anschließend in die Feuerwehrzentrale der Burger Feuerwehr. Dort konnten wir deren umfangreiches Material begutachten und manch informatives Gespräch führen.

 

Als sich die Zeit zur Abfahrt näherte, erklangen plötzlich die Meldeempfänger der Burger Kameraden und sie wurden zu einem Einsatz alarmiert. Wir brachen daraufhin auf und fuhren wieder mit vielen tollen Eindrücken richtung Heimat. Um 19:30 Uhr endete dann der schöne Tag vor unserer Nordstrander Feuerwehrzentrale.

 

Einen herzlichen Dank für die perfekte Organisation an Bernhard und die souveränen Fahrkünste unseres Busfahrers.

 

Auch wenn das Wetter nicht ganz mitgespielt hat, waren sich alle einig, so eine Fahrt machen wir gerne wieder.

Feuerwehr Nordstrand einer für Alle, alle für Einen.

<< Neues Bild mit Text >>

 

 

Ausbildungsdienst am Freitag, den 06.04.2018 19:30 Uhr.

 

Da schlägt das Feuerwehrherz der Wehrführung gleich höher!

 

Bereits auf dem letzten Dienstabend kam in der Mannschaft der Wunsch auf, keine Osterfestpause zu machen.

 

Wir sind da und haben große Lust auch in den Osterferien den Ausbildungsdienst fortzusetzen.

 

 

Gemacht, getan heute war es dann soweit. 20 Teilnehmer im Ausbildungsdienst erhielten eine kurze Einweisung mit dem Thema der Wasserentnahme aus offenen Wasserstellen.

 

Gebote, Technik und Sicherheit vermittelte zu Beginn des Dienstes der Gemeindewehrführer in der Feuerwehrzentrale.

 

Anschließend erfolgte eine Bewegungsfahrt am Aussendeich entlang mit dem Fahrziel Süderhafen.

Zug- und Gruppenführer Christian Stark sowie Helge Erichsen übernahmen nun den praktischen Teil vor Ort.

 

Wasserentnahme aus dem Hafenbecken und die Ausleuchtung der Einsatzstelle waren die erklärten Ausbildungsziele.

 

Handgriffe üben, damit im Ernstfall alles professionell verläuft unter der Bedingung der Sicherheit.

Eine Ausbildungsnachbesprechung mit dem kleinen Imbiss in der Feuerwehrzentrale, war der Abschluss dieser gelungenen Ausbildungsveranstaltung.

 

 

Brandsicherheitswache Osterfeuer Süderhafen.

 

Alle Jahre wieder, so auch in diesem Jahr war die Feuerwehr Nordstrand beim Osterfeuer vertreten.

 

Zwar nicht all zu warm, aber trocken, lockte es doch so manchen Gast und Einwohner hervor.

 

Es ist schon eine der traditionellen Veranstaltungen auf unserer schönen Halbinsel.

 

 

 

 

Jugendfeuerwehr Nordstrand im Einsatz.

 

Bereits am 24.03.2018 unterstützte die Feuerwehr Nordstrand bei der Müllsammelaktion auf unserer schönen Halbinsel.

 

Dazu trafen sich die Angehörigen um 08:30 Uhr in der Feuerwehrzentrale.

 

Es kam schon so einiges an achtlos weggeworfenen Müll zusammen.

 

 

 

Ein späteres Treffen aller Beteiligten in der Feuerwehrzentrale, bei einem Teller Suppe, war der Abschluss dieser alljährlichen Aktion der Gemeinde.

 

 

 

 

Amtswehrführerdienstversammlung am 27.03.2018 in Rantrum.

 

Auch die Freiwillige Feuerwehr von Nordstrand war dabei vertreten.

 

Mit einer Delegation bestehend aus dem Gemeindewehrführer Peter Schroeder, seinem Stellvertreter Christian Stark und dem Sprecher der Jugendfeuerwehren des Amtes Marc Schäfing.

 

 

 

Interessante Themen und Informationen ergab diese Zusammenkunft der Wehrführungen des Amtes Nordsee Treene.

 

 

 

 

Herzlichen Glückwunsch Marc Schäfing.

 

Auf der letzten Zusammenkunft der Jugendfeuerwehren wurde "unser Marc"zum Sprecher der Jugendfeuerwehren im Amt Nordsee Treene gewählt.

 

Nun ist die Feuerwehr Nordstrand schon mit drei Kameraden im Amts und Kreisfeuerwehrverband tätig.
Dir lieber Marc immer ein "gutes Händchen" in Deiner neuen Funktion.

 

Nordfriesland, die Nordstrander kommen an Land !!!

 

 

Jahreshauptversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes Nordfriesland am 25.03.2018.

 

Reussenköge:
Auch die Freiwillige Feuerwehr Nordstrand war zur diesjährigen Jahreshauptversammlung vertreten.

 

Oberbrandmeister Christian Stark und Löschmeister Dirk Peters waren die Deligierten unserer Feuerwehr von Nordstrand.

 

Eine gut geführte Tagesordnung ließ auch in diesem Jahr die jährliche Veranstaltung zu einem großen Erfolg werden.

 

Viele Tagesordnungspunkte wurden dabei abgehandelt.
So u.a. auch Wahlen, Beförderungen und Ehrungen.

 

Einer für Alle, Alle für Einen.

Der Wahlspruch unserer Feuerwehr. So manch "Einer" kann sich noch aus seinem Lateinuntericht erinnern!

omnes et singulos pro

 

 

 

Ausbildungsdienst am 23.03.2018.

 

Feuerwehrdienst, der Spaß macht!
Das erlebten ein weiteres Mal die Nordstrander Feuerwehrleute.

 

Zum heutigen Dienstabend konnte Gemeindewehrführer Peter Schroeder 23 Feuerwehrangehörige begrüßen.

 

Mit einer Unterweisung des neuen Beleuchtungsgerätes "Power Moon" begann der Ausbildungssbend in der Feuerwehrzentrale.
Ein kurzer Aufbau und Funktionsprüfung folgten.

Anschließend ging es zum Damm in Höhe Parkplatz Baumbach.

 

Die Aufgabenstellung war, dass gesamte Beleuchtungsgerät in Position zu bringen.

Eine deutliche Verbesserung ist der neue und blendfreie Powermoon. Die große Begeisterung war unter den Feuerwehrleuten erkennbar.

 

Dieses Gerät ist über die Jahresplanung von der Gemeinde genehmigt worden.
Gerade bei Dunkelheit ist es besonders wichtig, die Einsatzstelle auch für den Rettungsdienst gut auszuleuchten.

 

Mit der LED Technik ausgerüstet ist es eine weitere Bereicherung für die Nordstrander Wehr.

Nach dem kleinen Imbiss in der Feuerwehrzentrale gab es noch etwas über die Aus- und Beleuchtung zu hören.

 

Einsatzbereit Tag und Nacht,
Ihre Feuerwehr.

 

 

 

Einsatz für die Feuerwehr Nordstrand

am 17.03.2018 14:42 Uhr

 

Einen Vollalarm gab es heute am Samstag den 17. März um 14:42 Uhr über die Leitstelle Nord.

 

Benannter Einsatzort war der Hafen Strucklahnungshörn.

 

Der Kapitän einer Fähre hatte einen Wassereinbruch gemeldet und um Unterstützung gebeten.

 

 

 

 

 

Natürlich gibt es bei einem solchen Schadensereignis ein vorbereitendes Ablaufschema.

Daher gab es ein großes Aufgebot an Unterstüzung unserer Feuerwehr und deren Einsatzleitung.

Alarmiert wurden die Feuerwehren aus Hattstedt- Wobbenbüll und Husum. Desweiteren die Kameraden des Technischen Hilfswerks aus Husum. Auch die Besatzung der DGzRS sowie die Wasserschutzpolizei waren am Einsatzgeschehen beteiligt.

 

In einer sehr guten Zusammenarbeit mit der Schiffsführung war die Lage sofort überschaubar.

Personen waren nicht gefährdet!

 

Gerade in solchen Situationen hat es sich wieder einmal gezeigt, wie gut und wichtig die vobereitenden taktischen Maßnahmen sowie gut ausgebildete Feuerwehrleute sind.

 

Ein Ablaufdiagramm für den Einsatz, das Sicherheit und die Kontrolle über die Vollzähligkeit der getroffenen Maßnahmen beinhaltet.

 

Zwischenzeitlich gab es einen weiteren parallel verlaufenden Alarm für die Feuerwehr Nordstrand.

Ein Verkehrsunfall auf dem Damm, den nun eine weitere Gruppe der Husumer Feuerwehr übernahm. Zum Glück stellte sich heraus, dass keine Hilfeleistung der Feuerwehr erforderlich war.

 

Besonders zu erwähnen sind die qualifizierten Dienstleistungen in der Koordination und Abarbeitung mit den Mitarbeiter/innen der Rettungsleitstelle Nord. Eine Organisation, auf die im Einsatz nicht mehr verzichtet werden kann.

 

Ebbe und Flut waren wichtige Parameter in der Einsatzabwicklung. Erschwert wurde der Einsatzablauf mit den herrschenden Minustemperaturen und dem Schneetreiben.

 

Eine Bereitschaft für die erste Löschgruppe blieb über Nacht bis zum nächsten Hochwasser bestehen. Einen weiteren Folgeeinsatz gab es dann nicht mehr.

 

Aufgaben für unsere Feuerwehren in der großen Vielfalt des Geschehens.


Ein humanitäres Ehrenamt.

Daher suchen wir immer noch Frauen und Männer auf Nordstrand, die sich dieser verantwortungsvollen Aufgabe stellen möchten.
"Komm, mach mit"!

 

 

 

 

Einsatz für die Feuerwehr Nordstrand

am 12.03.2018 16:11 Uhr

 

 

Passanten beobachteten eine große Stichflamme und Knall aus einem Verteilerschrank auf dem Osterdeich in Höhe der Hausnummer 152.

 

 

Darauf alarmierten sie über den Notruf 112. Vollalarm für unsere Feuerwehr.

Beim Eintreffen war die Flamme bereits erloschen.

 

 

 

Wir trafen anschließend die Sicherheitsmassnahmen und übergaben die Einsatzstelle an die Netz AG.

Eine sehr gute Einsatzbeteiligung unsere Feuerwehr kennzeichnete diesen Einsatz.

 

 

Ausbildungsdienst am Freitag, den 09.03.2018 19:30 Uhr

 

 

Das heutige Thema war der Löschangriff im Hafen Strucklahnungshörn.
Brennender Pkw auf der Fähre.

 

Nach einer kurzen Einweisung mit dem Thema der Einsatztaktik sowie der Vorgehensweise, konnte der Gemeindewehrführer zahlreiche Feuerwehrleute in der Nordstrander Feuerwehrzentrale begrüßen.

 

Danach ging es mit vollbesetzten Fahrzeugen und zusätzlichen privat Pkw's zum Norderhafen.

An diesem Abend standen u.a. drei Gruppenführer zur Verfügung und eine sehr motivierte Mannschaft.

Eine der Aufgabenstellungen war es, die Einsatzstelle zusätzlich auszuleuchten und aus zwei verschieden Wasserentnahmestellen den Löschangriff vorzutragen.

 

Über den Seedeich und dem neu erbauten Unterflurhydranten am Hafenbecken.

Die offene Wasserentnahme aus dem Hafenbecken ist nicht immer gewährleistet, (Ebbe und Flut) daher auch nicht in Betracht zu ziehen.

 

Auch das Salzwasser ist nicht geeignet z.B. zur Schaummittelerzeugung.

Eine Praxis, die uns im Ernstfall weiterhilft. Hierbei wurde auch die Handhabung der digitalen Handsprechfunkgeräte geübt.

 

Ganz besonders die schnelle und sichere Zuwegung zum Objekt, innerhalb der Hilfsfrist.

Ein tadelloses Zusammenwirken beider Gruppen und den Trupps war deutlich zu erkennen.
Dazu mussten so einige Meter Schlauchleitung verlegt werden.

 

Auch die einsatztaktischen Maßnahmen und das Zusammenwirken wurden erfolgreich umgesetzt.

Für eine erfolgreiche Schiffsbrandbekämpfung eine ideale Voraussetzung.

Man darf es einfach nicht unterschätzen, was es bedeuten würde, wenn es zu einem Einsatz dieser Art käme.

 

Sicherlich haben unsere Fähren Löschanlagen an Bord, dennoch würde die Feuerwehr auf Nordstrand dazu von der Leitstelle alarmiert werden.

 

Menschenrettung geht vor Brandbekämpfung.

 

Selbst als pens. Berufsfeuerwehrmann habe ich große Achtung und auch Respekt, was hier von unsere Wehrangehörigen geleistet wird.

 

Leider wird diese ehrenamtliche Tätigkeit nicht immer gebührend und anerkennenswert gewürdigt!

Alles für die Sicherheit unserer Bürger und Gäste auf Nordstrand. Eine kompetente Einheit, auf deren Hilfe man sich jederzeit verlassen kann.

 

Daher erlaube ich mir auch, einmal etwas zum Ausdruck zu bringen:

Ich bin mit großem Stolz erfüllt, was ihr Feuerwehrleute so leistet im freiwilligen und humanitären Aufgabenbereich für alle Bewohner Nordstrands.

 

"Mädels und Jungs" ihr seid klasse!!!

 

 

 

 

Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr Nordstrand

 

Heute gab es einen Vollalarm für unseren Feuerwehr.


Der Einsatzort war im Ortsteil Süden.Dort im ansässigen Pflegeheim hatte ein Brandmelder der Brandmeldeanlage ausgelöst, die wiederum mit der Rettungsleitstelle verbunden ist.

 

 

 

 

 

 

Beim Eintreffen unserer Feuerwehr bekamen wir schon vom Personal den Hinweis, dass mit einem Winkelschleifer gearbeitet wurde. Der mitalarmierte Rettungswagen durch die Leitstelle, aus Husum, stand ebenfalls zur Verfügung.

 

Bei der Erkundung / Begehung konnten wir den auslösenden Brandmelder erkennen. Geflext wurde im Mauer-Wandbereich und bedingt durch den Feinstaub kam es zur Auslösung eines Melders.

Erwähnenswert bleibt festzustellen, dass die Arbeiten sehr gewissenhaft vorbereitet wurden. Ein Staubzel war vorhanden, um die Umgebung der Arbeitsstelle zu isolieren sowie noch weitere erforderliche Maßnahmen.

 

Die Empfindlichkeit des Brandmelders war ausschlaggebend. Sicherlich ein großer Schreck, allerdings auch eine reale Funktionsprüfung des Systems.

 

Es gibt immer mehr Einrichtungen und Betriebe auf Nordstrand, die der Früherkennung und Dedektion von Bränden nachkommen.

 

Ein weiteres zusätzliches Einsatzgebiet für unserer Feuerwehr.


Die Brandmeldeanlage wurde daraufhin von uns quitiert und wieder einsatzbereit geschaltet.

Bersonders erfreulich ist die ansteigende Tagesverfügbarkeit unserer Feuerwehr auf unserer Halbinsel..

Zwölf Einsatzkräfte standen innerhalb der Hilfsfrist zur Verfügung.Eine schnelle Erreichbarkeit des Objektes war ebenfalls gegeben.

 

Für die Bürger und Gäste auf Nordstrand,
365 Tage im Jahr, 24 Stunden rund um die Uhr.

 

Stets einsatzbereit!

 

Ihrer Freiwillige Feuerwehr Nordstrand

 

 

 

Jahreshauptversammlung 2018 der Freiwilligen Feuerwehr auf Nordstrand

 

Pünktlich um 20:00 Uhr eröffnete der Gemeindewehrführer Peter Schroeder die diesjährige Jahreshauptversammlung in der Feuerwehrzentrale.

 

 

 

 

Dazu begrüßte er die anwesenden Mitglieder sowie Bürgermeister Werner Peter Paulsen.

Somit stellte er ebenfalls die Beschlussfähigkeit der Versammlung der aktiven Mitglieder fest.

Eine straff geführte Tagesordnung galt es durchzuführen. Hier nun einige Themen.

 

Nach dem Jahresbericht durch den Gemeindewehrführer ergänzte der stellvertretende. Wehrführer Christian Stark mit dem über die Einsätze des vergangenen Jahres. Im Abschluss folgten die fünf einzelnen Berichte unserer Fachwarte.

 

Mit einer großen Freude konnten Nordstrands Blauröcke fünf weitere Kameraden einstimmig in die Wehr aufnehmen. Dabei handelt es sich um:

Thorsten Wilke
Bernd Peters
Tobias Fehrmann
Klaas Erichsen
Peter Nauman.

Herzlich Willkommen im Kreis der Ehrenamtlichkeit unserer Feuerwehr.

 

Einen großen Zuwachs erfuhr die Wehr in der vergangenen Zeit. Somit verbesserte sich unter anderem auch die Tagesverfügbarkeit.

 

Zwischenzeitlich wurde unserem Fachwart für Funktechnik Lasse Brauer, den "Erkennungshelm mit Antenne" überreich!

 

Zwei Wahlen standen zu dieser Versammlung an.

Der stellvertretende Wehrführer Christian Stark wurde in sein Amt einstimmig wiedergewählt.

Einen "Wachwechsel" gab es bei der Jugendfeuerwehr.

 

Neuer Leiter ist nun Marc Schäfing, der den bisherigen Jugendwart Dirk Reinhold ablöste. Auch hierbei gab es ein einstimmiges Wahlergebnis.

 

Beiden Gewählten auch an dieser Stelle herzlichen Glückwunsch.

Im Anschluss bedankte sich der Gemeindewehrführer bei Dirk Reinhold, im Namen der Wehr, für die erbrachte Arbeit.

 

Im Anschluss folgten die Sachstandsberichte.

Eines der größten Sorgenpunkte bereitet der Feuerwehr weiterhin die Schikane auf dem Osterdeich in Richtung Norderhafen.

 

Der Wehrführer verwies ein weiteres Mal auf die seit 2015 bekannten Schwierigkeiten des Passierens, für den Rettungsdienst und der Feuerwehr.

 

Darauf antwortete der Bürgermeister P.W. Paulsen, dass nun zeitnah mit dem Einvernehmen der Feuerwehr, eine Veränderung vorgenommen wird.

 

Ein weiterer Punkt ist der Erweiterungsbau der Feuerwehrzentrale.

Stand ist nun, dass der Bauantrag gestellt ist und in diesem Jahr schon mit den weiteren vorbereitenden Maßnahmen begonnen wird.

 

Um 22:15 schloss der Gemeindewehrführer Peter Schroeder die Versammlung und wünschte beim traditionellen Essen einen guten Appetit.

 

Ein stimmungsvolles und kameradschaftliches Beisammensein rundete den Abend "Op Nordstrand" weiter ab.

Eine "starke" Truppe!

Ein Dankeschön an allen Beteiligten dieser Versammlung.

 

 

1. Halbjahr 2018

 

 

Biikebrennen 2018 war wieder ein großer Erfolg.

 

Zahlreiche Besucher begleiteten auch in diesem Jahr die traditionelle Veranstaltung am Süderhafen.

 

Sogar mit Reisebussen kamen die Zuschauer auf die schöne Halbinsel, um dabei zu sein.

 

 

Auch die Freiwillige Feuerwehr Nordstrand begleitete dieses Vorhaben zusammen mit der Jugendfeuerwehr.

Innerhalb von wenigen Minuten loderten die Flammen in die Höhe und es ergab diese beliebte Atmosphäre des uralten nordfrieischen Brauchs.

 

 

 

 

Ein schöner Nachmittag in der Feuerwehr-Zentrale auf Nordstrand.

 

Auch in diesem Jahr trafen sich die Feuerwehrmitglieder unserer Ehrenabteilung mit ihren Partnerinnen zum gemütlichen Nachmittag.

 

Fachwart Bernhard Paulsen und Frau hatten dazu, in alt bewährter Weise, wieder einmal bestens alles vorbereitet.

 

 

 

Der Musilzug unserer Freiwilligen Feuerwehr eröffnete mit einem Gebot verschiedenster Musikstücke das heutige Programm.

 

Im Fortverlauf des Nachmittags gab es nun die grosse Kaffetafel, wobei die Torten und Kuchen wieder einmal die Krönung waren.

 

Dafür noch einmal ganz herzlichen Dank, auch an die vielen Helferinnen und Helfer.

Gemeindewehrführer Peter Schroeder gab im Anschluss einen aktuellen Überblick der Situation unserer Feuerwehr.

 

Auch Pastor Wiese beteiligte sich an dem Gelingen des Nachmittags, mit einigen Einlagen.

Eine schöne Tradition unserer Feuerwehr, die es zu erhalten gilt.

 

 

 

 

11.2 Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr.

 

Auch in diesem Jahr präsentierten sich die Nordstrander Blauröcke der Öffentlichkeit.


Leider spielte der Wettergott nicht so besonders mit, dennoch kamen zahlreiche interessierte Bürger in die Feuerwehrzentrale in die Osterkoogstrasse.

 

Rund um die Feuerwehr hieß es an diesem Nachmittag. Dazu begrüßten einige Feuerwehr Angehörige die Besucher und zeigten das gesamte Equipment.

 

Auch unsere Jugenfeuerwehr war dabei vertreten.

Bei Kaffee und Kuchen kam so manches

wertvolle Gespräch zustande.

 

 

 

 

Der Erfolg unserer Veranstaltung ist deutlich.
Ein neues Jugenfeuerwehrmädchen und einen weiteren Feuerwehrmann für die aktive Wehr ist das für uns bereichernde Ergebnis.

 

Ferner gab es drei passive Mitgliedschaften von Nordstrander Einwohnern zu verzeichnen.

 

 

 

 

.... es ist mal wieder soweit!

 

Die Freiwillige Feuerwehr Nordstrand lädt ein zum Tag des offenen Gerätehauses.

Das Datum ist mit der Notrufnummer 112 verbunden.

 

Also am Sonntag, den 11.2.2018 von 15:00 bis 18:00 möchten wir auch in diesem Jahr für unsere Büger/innen und Gäste in der Feuerwehrzentrale, die Tore in der Osterkoogstrasse, öffnen.

 

 

 

Der Kreisfeuerwehrverband Nordfriesland gab eine Vorlage im Bereich der Werbung, die wir nun auf unserer schönen Halbinsel umsetzen möchten.

Rund 1200 Haushalte auf Nordstrand erhielten mit der Zeitung "Palette" den Flyer der Feuerwehr Nordstrand.

 

Auch in diesem Jahr hoffen wir auf eine gute und rege Beteiligung.

Informationen rund um die Freiwillige Feuerwehr Nordstrand werden geboten

Feuerwehr ist ein Ehrenamt und es gilt diese humanitäre Einrichtung kräftig zu unterstützen.

 

Dabei sein ist ALLES!

 

Also liebe Büger /innen Kinder und Gäste.

Runter vom Sofa und ab zur Feuerwehr!

Sonntag, den 11.2...2018 ab 15:00 Uhr

und unterstützt unsere Aktionen mit einem Besuch.

 

 

 
 
Jugendfeuerwehr Nordstrand
Jahreshauptversammlung am Samstag, den 27.Januar 2018.


 
Pünktlich um 16:00 Uhr konnte der Jugendwart der Freiwilligen Feuerwehr Nordstrand Dirk Reinhold, die diesjährige Jahreshauptversammlung eröffnen.

 
Dazu begrüßte er die anwesenden Jugendfeuerwehrmitglieder, deren Eltern, Bürgermeister Paulsen, den Leiter der Jugendfeuerwehr aus Hattstedt sowie auch als neuer Gemeindewehrführer "Hardy".

Eine gut vorbereitete Tagesordnung fand nun seinen Verlauf in der Feuerwehrzentrale auf Nordstrand.

Die von den Jugendlichen vorgetragenen einzelnen Berichte, fanden großen Beifall aus der Versammlung.
So gab es im vergangenen Jahr, die komplette Einkleidung mit der Uniform.

Den Höhepunkt bildeten die Wahlen.
Hier nun der neue Vorstand der Jugendfeuerwehr auf Nordstrand.

Jugendgruppenleiterin
Antonia Cuwalsky

stellv. Jugendgruppenleiterin
Tamara Fehrmann

Schriftführer
Dominik Fehrmann

Gruppenführer
Tade Michelsen

Gruppenführer
Daniel Fehrmann

Allen Gewählten Funktioner gilt ein ganz herzlicher Glückwunsch.

Im Anschluss sprach Bürgermeister Paulsen seine Anerkennung an den geleisteten Dienst, besonders in der Jugendfeuerwehr aus.

Er gab bekannt, dass der Erlös der Versteigerung des ehemaligen Fw. Anhängers, in voller Höhe der Jugendfeuerwehr zukommt.

Gemeindewehrführer Peter Schroeder sprach im Anschluss ebenfalls einen Dank aus. Besonders richtete er seine Worte an die Eltern, die auch im vergangenen Jahr so sehr unterstützend mitwirkten.
Es ist einfach schön zu sehen, wie sich unsere Jugendlichen auf Nordstrand humanitär und hilfsbereit verhalten.

Ein Hobby gefunden zu haben, anderen Menschen zu helfen. Sie sind der Nachwuchs unserer aktiven Wehr und darauf bin ich sehr stolz. Auch in diesem Jahr wird es so einige Attraktionen geben.

Der Jugendfeuerwehrdienst muss auch Spaß und Freude bringen. Seinen Dank richtete er ebenfalls an die Betreuer und den Vorstand für Ihren zusätzlichen Dienst.

Im Jahr 2018 wird es im Bereich unserer Jf. eine Werbekampagne auf Nordstrand geben, denn wir nehmen noch gerne weitere neue Mitglieder auf.
 
 
Ausbildungsdienst Freitag, 26. Januar

Gemäß unserem Jahresdienstplan war die Unterweisung im Tragen von Atemschutzgeräten angesagt.


 
 
Dazu begrüßte der Fachwart für Atemschutz und stellvertretender Wehrführer Christian Stark die anwesenden Mitglieder unserer Wehr.

 
 
 
 
Im einzelnen ging es um die Sicherheit rund um den Atemschutz mit praktischen Beispielen. Diese Unterweisung ist eine Voraussetzung für jedes Feuerwehrmitglied und wird auch dokumentiert.

 
 
 
Gleichzeitig nahm Gemeindewehrführer Peter Schroeder die Einladung der Nachbarwehr Hattstedt Wobbenbüll wahr.

Auf dieser Jahreshauptversammlung wurde ein neuer Wehrführer gewählt zu dem auch die Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr Nordstrand gratulieren. Peter Schroeder erwähnte die gute Zusammenarbeit der letzten Einsätze auf Nordstrand sowie auch die kameradschaftliche Beziehung beider Wehren.
 
 

 

 

Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Nordstrand

 

Gestern am Freitag den 19.Januar gab es den ersten Einsatz für unsere Feuerwehr im neuen Jahr.

 

Die Rettungsleitstelle alarmierte zur Unterstützung des Rettungsdienstes.

Hilflose Person im Wasser.

 

Dazu rückten Nordstrands Einsatzkräfte zwischen Norderhafen und Kurzentrum an.
Passanten hatten bereits die hilflose Person aus dem Wasser gezogen und die Rettung alarmiert.

 

Die völlig durchnässte Person wurde mit u. a. wärmeerhaltenden Maßnahmen versorgt und an den eintreffenden Rettungsdienst übergeben. Auch die anderen beiden vorbildlich verhaltenden Personen waren im Focus unserer Feuerwehrangehörigen.

 

Es zeigt sich immer wieder die professionelle Schlagkraft unserer Feuerwehr. Qualifikation und Schnelligkeit sind entscheidene Kriterien der Hilfe.

 

Daher können wir es absolut nicht verstehen, wenn es zufahrtsbedingte Hindernisse zu den Einsatzorten gibt.


Sekunden, die oftmals entscheidend für unsere Büger und Gäste sind.


Ihre Freiwillige Feuerwehr auf Nordstrand.

Sehen Sie sich in unserer Galerie um! Bei Ihrer virtuellen Streiftour können Sie sich einen ersten Eindruck über unser Angebot verschaffen. Am besten schauen Sie auch einmal direkt bei uns vorbei!

 

 

Erster Dienstabend der Freiwilligen Feuerwehr Nordstrand 2018

Im Rahmen eines Vorstandsbeschlusses
beginnt unsere Ausbildung mit zwei wichtigen Unterweisungen. Somit sind auch die gesetzlichen Anforderungen erfüllt.

Heute gab es die Sicherheitsunterweisung mit dem Beauftragten Helge Erichsen.


Er verstand es wunderbar die Theorie verständlich zu machen.

Eine wirklich gelungene Veranstaltung mit dem Ziel der Sicherheit im Feuerwehrdienst.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© feuerwehrnordstrand